Eine Auswahl unserer Kunden:

Automobil

Brose, BMW, Mercedes/Daimler, Faurecia, Ford, Johnsons Controls, Quadrant
Forschungseinrichtungen
Fraunhofer UMSICHT (DE), HS Bremen (DE),
IFEU (DE), INRA (FR), INVENTIA (SE), London Imperial Collegde (UK), Öko-Institut (DE), RAPRA (UK), VTT (FI), Wageningen UR (NL)
Chemie, Kunststoffe und Biowerkstoffe

Arizona Chemical, Corbion (formerly: PURAC), BASF, Evonik, ESE,  FKuR, Honeywell, IKEA, InfraServ, KOSCHE, LEIFHEIT, Teijin
Ministerien & Institutionen
BfN (DE), BMELV (DE), DBU (DE), DEFRA (UK), DECC (UK), European Commission, FAO, FNR (DE), GIZ (DE), KfW (DE), NIA (TH), UBA (DE)
Maschinenbau
Coperion, FERROSTAAL, Reifenhäuser, Uhde-Inventa Fischer
 
Beratung
AFC Consulting (DE), BLEZAT CONSULTING (FR), Clever Consult (BE), Ernst & Young (FR/DE), KPMG (Malaysia), meó Consulting (DE)
 
 
Verbände
AVK, CEFIC, CLIB2021, European Bioplastics, EIHA, IAR, VHI, WWF (USA)
 
 
 
 
Verbände & Gremien
Das nova-Institut ist Mitglied unterschiedlicher internationaler Verbände und Gremien wie z.B. Gründungsmitglied des Clusters Industrielle Biotechnologie CLIB 2021 (Düsseldorf), Mitglied des Steering-Committees der Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe (AVK), Untergruppe „Naturfaserverstärkte Polymere“ (Frankfurt) und Geschäftstelle der European Industrial Hemp Association (EIHA) (Hürth) sowie Mitglied in verschiedenen nationalen und EU-weiten Arbeitsgruppen zu Industriellen Biotechnologien‚ und Biowerkstoffen.